Zertifizierungsmodelle

Drei Modelle mit Zubauwirkung

ok-power hat im Jahr 2013 rund 6,5 Terawattstunden Ökostrom zertifiziert. Das entspricht in etwa dem Verbrauch von 1,8 Millionen Haushalten.

Für die Zertifizierung gibt es drei verschiedene Modelle, die so konzipiert sind, dass sie einen etwa gleichwertigen Beitrag zum Ausbau erneuerbarer Energien garantieren. 2013 wurden ca. 5 Terawattstunden nach dem Händlermodell und 1,5 Terawattstunden nach dem Initiierungsmodell zertifiziert. Im Fondsmodell sind derzeit keine Produkte zertifiziert.  

Die Experten von ok-power überprüfen jedes Jahr aufs Neue, ob der Kriterienkatalog (or download the English version here) angepasst werden muss – beispielsweise wegen Gesetzesänderungen oder aktuellen Marktentwicklungen. Weil alle drei Zertifizierungsmodelle denselben Effekt erzielen sieht das ok-power-Gütesiegel für alle gleich aus. Wenn Sie trotzdem wissen möchten, nach welchem Modell Ihr Ökostrom-Produkt zertifiziert ist, können Sie in der Anbieterliste nachsehen.

Druckversion