Zertifizierungsablauf

Wenn Sie Ihr Ökostrom-Produkt mit dem Gütesiegel ok-power auszeichnen lassen wollen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsstelle des EnergieVision e.V. auf. Die Geschäftsstelle wird Ihnen kurzfristig ein Angebot unterbreiten und den weiteren Ablauf abstimmen.

Die wesentlichen Schritte sind dabei:

  • Vorklärung der Eignung des Ökostrom-Angebots nach den Kriterien des Gütesiegels
  • Abschluss eines Vertrages zwischen Ökostrom-Anbieter und EnergieVision e.V.
  • Beauftragung eines unabhängigen Gutachters, der das Ökostrom-Angebot entsprechend den Kriterien prüft
  • Einreichung und Überprüfung des Testats des Gutachters beim EnergieVision e.V. (Vorschau)
  • Nachprüfung nach dem Ende des Kalenderjahres (Rückschau)

Die folgende Grafik zeigt die Vertragsbeziehungen bei der Vergabe des Gütesiegels:

Als Gutachter kommen grundsätzlich alle Einrichtungen in Frage, die fachkundig und vom Ökostrom-Anbieter unabhängig sind. Eine Liste der bisher im Rahmen der Prüfungen des Gütesiegels aktiven Gutachter finden Sie unter dem Menüpunkt Kontakt. Sie können jedoch auch einen anderen Gutachter Ihrer Wahl beauftragen. Im Zweifelsfall empfehlen wir vorherige Rücksprache mit der Geschäftsstelle.

Druckversion